Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Andreas Giebel

Im Sammelbecken der Leidenschaft

Wenn Andreas Giebel, dieser einfühlsame Berserker des Kabaretts, seine Geschichten erzählt, dann entsteht eine ganz eigene Welt auf der Bühne des Lustspielhauses. Man hat des Gefühl, als würde man mit ihm und seinen Figuren durch das nächtliche München streifen, auf der Spuren einer längst versunkenen Zeit. Man sieht sie vor sich, all die Eckkneipen und Stehaus - schänke, und die Menschen, die man einst dort traf. Meist sind es die Ver - lierer einer neuen Zeit, denen Giebel Gesicht und Stimme und Seele gibt, wie Herbert, den grantelnden Weinhändler. Oder Johann Zieser, zu dessen Straßenfest wir Andreas Giebel begleiten dürfen. Und nach zwei Stunden haben wir eine Menge neuer Freunde gefunden. Dann geht das Licht an, und wir registrieren erstaunt: es war immer nur Andreas Giebel!