Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Werner Schmidbauer

Aufgspuit mit: Lisa Fitz

Auf geht’s in eine neue Runde „Aufgspuit!“ mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer. Die beiden Gastgeber freuen sich auch in diesem Jahr wieder auf zwei wunderbare Gäste: Am Montag, 22. Juni 2015, heißen sie den Musiker, Komponisten und Moderator Sebastian Horn im Münchner Lustspielhaus willkommen. Am Dienstag, 23. Juni 2015, präsentieren sie die Power-Frau und Kabarettistin Lisa Fitz.

Lisa Fitz und Sebastian Horn geben gemeinsam mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer nicht nur eigene Songs zum Besten, sondern auch Lieder, die ihr Leben auf besondere Weise geprägt haben. Aber auch für Gespräche über den Werdegang und die Zukunftspläne der Künstler bleibt genug Zeit.

Sebastian Horn ist vielen Musikfans als Sänger und Bassist der „Bananafishbones“ ein Begriff. Schließlich ist die Tölzer Band weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt und beliebt, insbesondere für ihre grandiosen Live-Auftritte. Mit Hits wie „Come to sin“ oder „Easy Day“ ist die Drei-Mann-Combo seit fast dreißig Jahren kaum mehr aus der deutschen Festival- und Popszene wegzudenken. Neben dem groovigen, mit Country-, Pop- und Rockelementen gespickten Sound der „Fishbone“s hat Sebastian Horn auch die Liebe zur bayerischen Musik entdeckt – allerdings fernab von Jodelkitsch. Als Moderator der BR-Sendung „Heimatsound“ stellt er regelmäßig junge, bayerische Bands vor, die Tradition mit innovativen Klängen verbinden. Und zusammen mit Multi-Instrumentalist und Komponist Gerd Baumann entwickelt Horn leise, melancholische, fast düstere Heimatlieder. Diese berührenden, aber auch mitreißenden Titel von „Dreiviertelblut“ haben bereits beim Singspiel auf dem Nockherberg und bei mehreren Filmprojekten ihren Einsatz gefunden.

Auf die Frage nach ihrem Berufsziel soll die noch kleine Lisa Fitz einmal beherzt „Kasperl“ geantwortet haben. Geboren und aufgewachsen in der Künstlerdynastie Fitz zog es sie erwartungsgemäß schon früh auf die Bühne. Nach einem kurzen Ausflug in die Volksmusik entdeckte sie das Kabarett für sich und war bald darauf eine der ersten weiblichen Kabarettistinnen mit eigenem Programm in Deutschland. Neben der Satire widmete sich das Multitalent Lisa Fitz der Schauspielkunst, der Musik und der Schriftstellerei. Heute kann sie stolz auf viele eigene Songs, zwei Romane, fünf Satire-Werke und über 3.000 Live-Auftritte zurückblicken. Schon der Titel ihrer 2011 veröffentlichten Autobiographie „Der lange Weg zum Ungehorsam“ zeigt, wie wichtig Lisa Fitz Unabhängigkeit, Emanzipation und Freiheit sind. Sie muss immer wieder eigene Erfahrungen machen und Grenzen ausloten. Inzwischen hat die frisch gebackene Ehrenpreisträgerin des Bayerischen Kabarettpreises eine eigene Kabarettschule in München gegründet und tourt mit ihrem neuen Programm „MUT – Vom Hasen zum Löwen“ durch Deutschland.

„Aufgspuit! Schmidbauer mit Sebastian Horn“
Aufzeichnung: Montag, 22. Juni 2015, 20.30 Uhr im Münchner Lustspielhaus Ausstrahlung: Freitag, 11. September 2015, 23.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

„Aufgspuit! Schmidbauer mit Lisa Fitz“
Aufzeichnung: Dienstag, 23. Juni 2015, 20.30 Uhr im Münchner Lustspielhaus Ausstrahlung: Freitag, 18. September 2015, 23.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen