Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Lukas Resetarits

OSTERREICH - ein Warietee

In der Pose des Strizzi-haften Jahrmarkt-Conférenciers - mit schillerndem Goldzylinder und Sonnenbrille - lädt Lukas Resetarits in sein Varietee. Es heißt Osterreich, hat auf dem Weg in den globalen Markt bereits seine Ö-Stricherl eingebüßt und verheißt Attraktionen, an deren Realisierung mit Recht gezweifelt werden darf.
Während der Ausrufer Seiltanz, Jonglierkunst und Verwandlungen in 1000 Rollen nur ankündigt, bleibt die Arbeit an den Protagonisten hängen, genannt Luka Rezezakis und - an den diversen Instrumenten - Roberto Sarasani Castelotti.
Für sein 23. Programm hat Lukas Resetarits einen bewährten Kunstgriff gewählt: als Einzelpersonenunternehmer müssen sein Musiker, Robert Kastler, und er künstlerischen Lohndienst verrichten - und zwar für den zwielichtigen Varieteebetreiber. Dass man dabei auf der Bühne ins Grübeln kommen kann, das liegt in der Natur der Ausgangslage.
Text: Silvia Lahner
Im Jahr 2000 war Lukas Resetarits zuzletzt in München zu Gast. Endlich ist es wieder gelungen ihn mit seinem nunmehr 23. Kabarettprogramm in das Lustspielhaus zu engagieren.