Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Popette Betancor

Konzert

Sinatra ist tot. Juhnke lebt in seiner eigenen Welt. Betancor war nie weg. Und ist zurück! In Begleitung! Mit ihr sind die Spitzen der in Berlin lebenden Exil-Rhein-Westfalen: Buddy Casino, Pianist, Computerspezialist und langjähriger Weggefährte von Helge Schneider präsentiert kaumgeglaubte Keyboardraritäten. Kalle Mews, Schlagzeuger, Geräuschimitator und Kollege der ersten Stunde bedient eine ausgesuchte Schlagzeugkombination. Beide sind der Chor. Betancor selbst hat neue Songs in der Handtasche. Popettenhits und Fremdpop werden von hinten auf die Füsse gestellt und es klingt wie nie erhofft und doch eingetreten. Ein schönes Ensemble meine Damen und Herren haben wir hier! Sie bringen auf die Bühne, was in der Unterhaltungsindustrie seines gleichen sucht: Opulenz, Optik und Musik! und man muß ja kaum erwähnen, daß Betancor.die Popette Garantin ist für verblüffenden Witz, vollendete Sprachverdrehung, herzbrechenden Gesang, Ausdruckstanz, kurz: für jahrtausendverdächtiges Entertainment in der Tradition großer toter und lebender Unterhaltungsexperten. Wir schreiben das Jahr 2002. Viele große Entertainer sind gegangen. Boy-und girlbands werden auf Survivalferienaufenthalten geplant, in Tupperdosen gesammelt und auf Friedensmissionen zu Gewürzgurken gereicht. Entwichene Experimentenresultate kaufen sich eine Geige und verhudeln mittelschweres, semiklassisches Volkseigentum. Ein Dunkel hat sich gesenkt über die Wohnzimmer. Die Feierabende werden länger und länger. Die Freizeitverdammten röcheln an steckengebliebenem Kartoffelsurrogat. Alles ist öde. Nur da! auf einer Einzelbühne! macht die Hoffnung sich bereit und manikürt sich die Haare.