Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Gerd Dudenhöffer

spielt Heinz Becker: WIEDERSPRUCH

Besondere Kennzeichen: Batschkapp, korrektkonservativer Spießerdress, schön schauriges Schuhwerk, große Klappe. (Kleiner Tipp: Er weiß alles, kann alles... besser!) Unverkennbar. Das ist der Becker: Heinz Dampf in allen Gassen, renitenter Parade-Dummschwätzer, berühmt-berüchtigter Sprücheklopfer, Liebling der ganzen, weltweiten Nation. Von Nichts 'ne Ahnung, doch zu allem viel zu vezähle. Widerspruch? Nicht bei Heinz. Kannsch der jo vorstelle: Wieder 'n Spruch! Da kennt er sich nämlich e bißche aus. Weil er sich die Welt zwecks besserer Übersicht auf kleinkariertes Westentaschenformat zurechtgestutzt hat. Gerd Dudenhöffer, Waage, Jahrgang 1949, born in Bexbach (Saarland), studierter Graphiker, Kabarettist, Komiker, Mundart-Gedankendrechsler, Autor und Regisseur, spielt seit über 20 Jahren mit perfektem Timing, sparsam gesetzter Mimik und herzhaftem Mutterwitz, das sensible Ohr unmittelbar an Volkes Stammtischen und bar jeder political correktness, seine realsatirische Kunstfigur als personifizierte Karikatur des universellen Kleinbürgers. Beckers gibt's überall.