Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Ralf Schmitz

Schmitz komm raus

Ralf Schmitz, der schnellste Komiker seit Speedy Gonzales, erobert die Bühne. Und er hat auch gleich noch sein Wohnzimmer mitgebracht. Er präsentiert einen rasanten Wechsel zwischen Stand Up, Sketchen, Improvisation, Musik und Physical-Comedy. Bekannt geworden mit vielen erfolgreichen Fernsehsendungen wie „Die dreisten Drei“, „Genial daneben“ oder „Schillerstraße“ und dem Kinofilm „7 Zwerge – Männer allein im Wald“, kommt das mit dem „Deutschen Comedy Preis 2003“ ausgezeichnete Multitalent mit seinem ersten Soloprogramm auf die Bühne. Also dorthin, wo der Schauspieler und Comedian zuletzt mit dem „Improvisationstheater Springmaus“ sein komisches Talent zeigte. Ralf Schmitz lädt sein Publikum zu sich nach Hause ein. Dort bereitet er gerade alles für den wichtigsten Abend seines Lebens vor: Das lang ersehnte erste Date mit seiner großen Liebe! Alles könnte so schön sein, käme nicht so viel dazwischen - dazu schmachvolle Erinnerungen, eine bucklige Katze mit nervösem Magen, die lästige Verwandtschaft mit nervenden Anrufen und all die Menschen, die man mag, ja…, aber jetzt gerade absolut nicht gebrauchen kann. Ralf Schmitz teilt mit seinen Gästen alle seine Erlebnisse: Den Wahnwitz des Alltags, der überall lauert. Er demonstriert, wo Fettnäpfchen stehen und wie man kunstvoll hineinspringt. Ralf Schmitz zeigt, was passieren kann, wenn man sich zu warm anzieht, wie das Fernsehen das Märchenerzählen verändert, wie spannend es sein kann, kurz vor Ladenschluss im Kaufhaus noch schnell eine einzige Sache zu besorgen, und dass man eine McDrive-Bestellung auch tanzen kann. Und ganz nebenbei wird das Publikum zu einem Teil der Show. Ohne Übertreibung ein Programm, wie es kein anderes gibt!