Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Werner Schneyder

Partner, Paare, Paarungen

Lesung

Der Allrounder zwischen Theaterbühne, Kabarett und Buch Werner Schneyder zeigt sich nach seinem letzten Satirenband mit „Partner, Paare, Paarungen“ zu seinem 75. Geburtstag wieder von seiner erzählerischen Seite. Der bekannte Kabarettist erzählt von Zweierbeziehungen: im täglichen Leben, im Bett, in der Kunst. In seinen Abrissen schildert er amüsant, pointiert und stets mit einem Funken Verständnis für die menschliche Unvollkommenheit u. a. das Ende eines berühmten Kammermusik-Duos, eine besondere Lehrer-Schüler-Beziehung, die Loslösung eines alternden Mannes von einer jungen Frau und die Gefährdung einer Frauenfreundschaft. Dabei gehen Gegensätze Hand in Hand: Amüsantes steht neben Verspottetem, liebevoll Beobachtetes neben Bloßgestelltem. Er bringt einander fremde Menschen in ungewöhnliche Situationen, spannt auch in kurzen Geschichten große Erzählbögen und fesselt bis zur Pointe. Zweiundzwanzig glänzend formulierte Geschichten mitten aus dem Leben.
In „Partner, Paare, Paarungen“ dreht sich das Karussell um die unterschiedlichsten Arten von Zweierbeziehungen: Liebes- und Ehepaare, Freundinnen und Freunde, Bühnen- und Berufspartner, Lehrer und Schüler, Zufallsbegegnungen verschiedenster Art. Auch in diesem Buch bleibt der Werner Schneyder seinem Markenzeichen, dem humoristischen Ton, der Pointe und der gewohnt präzisen Beobachtungsgabe treu. In der Geschichte „Lebensrettung“ erzählt der Autor, wie eine Ärztin ihrem Patienten nicht durch medizinische Hilfe das Leben rettet. Eine weitere handelt von Hund und Igel, die ein junges Paar entzweien und in der Erzählung „Fischessen“ erläutert Werner Schneyder, warum es normal ist, dass Ehen die Summen seltsamster und absurdester Probleme sind und jedes Problem weniger ein großer Gewinn ist. Der bekannte Österreicher lässt es auch nicht an nachdenklichen und umstrittenen Themenfeldern missen. „Es geht von heiter bis ziemlich dunkel“, so Schneyder. Er schildert Zweierbeziehungen in all ihren schönen und traurigen Aspekten mit Ironie und Komik. „Partner, Paare, Paarungen“ umfasst die menschliche Komödie in ihrer ganzen Vielfalt.

Werner Schneyder, geboren 1937 in Graz, studierte Publizistik und Kunstgeschichte. Er war Autor und Regisseur bei Radio und Fernsehen, ab 1974 politisch-literarischer Kabarettist, zuerst im Duo mit Dieter Hildebrandt, und seit 1982 mit Solo-Programmen. Darüber hinaus ist Werner Schneyder Autor von Erzählungen, Satiren, Gedichten und arbeitet als Bühnenautor und -regisseur. Werner Schneyder lebt in Wien und Kärnten. Bei LangenMüller erschienen 2008 "Krebs. Eine Nacherzählung", 2009 "Die Socken des Kritikers" und 2011 „Manchmal gehen mir meine Meinungen auf die Nerven. Aber ich habe keine anderen“.