Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Sigi Zimmerschied

Diddihasi

Über den Versuch ein Haustier zu werden

«Ein wahrhaft meisterlich konzipiertes und einzigartig umgesetztes Programm» lobte die Ingolstadter Presse. Mit Diddihasi – seinem neunten Solo-Programm – hat Sigi Zimmerschied sein vielleicht bestes Werk bisher geschrieben. Die Passauer Urgewalt auf der Bühne zu erleben, ist immer noch ein kabarettistisches Ereignis ersten Ranges. Schließlich gehört der 50-jährige «zu den letzten Größen des anspruchsvollen kritischen Kabaretts» (SZ). Zimmerschied ist und bleibt der Einzige im Kreise zumindest seiner bayerischen Kollegen, dessen Wut, dessen Zorn und Häme nicht gespielt sind, sondern persönlich erlebt und durchlitten. Er verfügt wirklich über Rückgrat: «wer schleimt, sein Fähnchen nach dem Wind richtet, wer Überzeugungen aufgibt und nur Schein statt Sein bietet, der ist fällig. «Design vergeht – Dummheit bleibt», so der Kommentar an Trendys und Hipsters.» (Donau-Kurier)