Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Für alle Veranstaltungen ab dem 01. September bekommen Sie Ihre Eintrittskarten in unserem neuen Shop:

+++++++++++ Einfach hier klicken, online buchen und bezahlen ++++++++++


Dort bieten wir nun auf Wunsch auch Print@Home Tickets an
Carrington-Brown

Me and my Cello

starring Rebecca Carrington und Colin Brown

SIE ist hochmusikalisch, bildschön, schlagfertig, urkomisch und augenzwinkernd sexy, spielt wie ein Teufel und singt wie eine Göttin. ER fasziniert mit dunkler Haut und dunkler Stimme, lässigem Witz und sanftem Humor. Zusammen sind sie Carrington-Brown und starten mit Joe, dem hölzernen Gefährten aus dem vorletzten Jahrhundert, zu einer höchst amüsanten Tour durch die musikalische Welt aller Kontinente, von Klassik bis Pop, von Jazz bis Bollywood.
Die mehrfach in USA und England ausgezeichnete, mehrsprachige MusikComedy Künstlerin Rebecca Carrington und Joe, ihr Cello aus dem 18.Jahrhundert, erwiesen sich als das wohl ungewöhnlichste Paar in der Comedywelt. Als First-Class-Cellistin bewährte sich Rebecca Carrington bereits bei den Londoner Symphonikern, der Royal Philharmony und den BBC-Symphonikern – bis sie die komische Seite des Musiker-Lebens entdeckte.
Ihr Partner Colin Brown war als Sänger und Schauspieler in Londons West End und in der Royal Shakespeare Compagny. Er war für zehn Jahre Bass-Sänger in der britischen Kult-A-cappella-Band "The Magnets" und als ebensolcher tourte er mit Robbie Williams und dessen Close Encounters Tournee 2006 um die ganze Welt.
Gemeinsam begeistern sie mit ihrer humorvollen Reise durch die Musik dieser Welt- Von Klassik bis Pop und von Jazz bis Bollywood. Italienische Opern werden auf sehr spezielle Art übersetzt, Johann Sebastian Bach wird kurzer Hand zu Sting, sie singt und spielt sich ihr eigenes Bollywood-Video, und wenn sie seit Jahren den Traum hatte mit Miles Davis zu jazzen – und zwar in Begleitung seiner Trompete – dann tut sie es: das Cello wird zum Kontrabass und ihr Gesang zur Trompete.
Als Carrington Brown gewannen sie seit 2007 fünf Kabarettpreise in Frankreich und in Deutschland, zudem gewann Rebecca Carrington den Publikumspreis Prix Pantheon 2007 und den des Schweizer Arosa Humorfestivals 2007. Der aktuellste Preis ist der Schwerter Kleinkunstpreis 2009.