Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Pigor und Eichhorn

Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten.Volumen 6

COPYRIGHT: David Baltzer / bildbuehne.de

Die gewitztesten Vertreter des deutschsprachigen Chanson à texte präsentieren ihr sechstes Programm. Espritgeladen und temporeich rappen, swingen und schnurren sie sich durch die mitteleuropäische Gegenwart. Pulsierende Wortkaskaden: virtuos und treffsicher. Die ultimative Abrechnung mit der IT-Branche, maulenden Rentnern und inkompetenten Jung-Entscheidern. Pigor zetert, regt sich auf. Aber er singt auch den Blues des weißen Mannes, der auf der Suche nach der verlorenen Zeit erkennt, dass er sein Leben mit Kaffeeklatsch, Kindergeschwafel und Kleinkunst vertrödelt hat. Was bleibt, ist die Hoffnung auf die nächste Generation, besungen in einer hinreißend ironisch-pathetischen Hymne: „Die Kevins haun uns raus!“ Begleitet wird Pigor von seinem Pianisten Benedikt Eichhorn, der in den letzten Programmen zu viel Oberwasser bekommen hatte und nun kräftig eins übergebraten bekommt. Lachender Dritter im Dauerstreit ist Ulf, der sympathische DJ, der den gesampelten Pianisten Benedikt Eichhorn per Knopfdruck einfach wegrationalisieren könnte. Wenn er wollte.