Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Ernst Molden & Walther Soyka

Es Lem

Im pur-intimen Gspann mit dem leisen Großmeister der Knöpferlharmonika Walther Soyka durchstreift Lieder-Poet Ernst Molden sein neues Wiener Heimatgrätzl Erdberg (und sein zehntes Album). Erzählt gelassen vom „Flagduam“. Vom Zawinul-Park. Von der „Schlochdhausgossn“. Und vermittelt dabei das Leben. An sich.
Und holt sich damit den Preis der deutschen Schallplattenkritik ebenso wie die monatelange Nummer eins in der deutschen Liederbestenliste. Nach seinem grandiosen Solo-Konzert im Vereinsheim Ende Februar, kommt der „Cohen von Wien“ erneut nach München. Diesesmal im Duo mit dem virtuosen Akkordenspieler Walther Soyka (Roland Neuwithrs Extremschrammeln). Neben eigenen Songs gibt es einige seiner großartigen wienerischen Neubearbeitungen von Stücken von Nick Cave, Tom Waits, Bob Dylan, Townes van Zandt & Co zu hören.

Ernst Molden - Gesang, Gitarre; Walther Soyka - Harmonika;