Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Thomas Hermanns

netter is better - Talk&Read mit Thorsten Otto

Präsentiert von Gräfe und Unzer

Lesung und Gespräch

Der beliebte Entertainer Thomas Hermanns zeigt im Gespräch mit Thorsten Otto, wie die Kraft der guten Laune uns hilft, jede Lebenslage zu meistern.

„You better be nice, da hast du was davon“, sagt Thomas Hermanns, erfolgreicher Moderator, Regisseur, Entertainer und Gründer des Quatsch Comedy Clubs – und das berühmteste Lächeln im deutschen Fernsehen. In Deutschland gerät gute Laune schnell unter den Verdacht von Oberflächlichkeit oder sogar Dummheit. Wer Erfolg haben will, muss sich eher durchbeißen, als gut gelaunt seine Ziele zu erreichen. „All das völlig zu Unrecht!“, sagt Thomas Hermanns. Der Mann, der vor über 20 Jahren mit Karaoke und Stand-up-Comedy das unbeschwerte Lachen nach Deutschland importierte, gilt als einer der nettesten Menschen der Unterhaltungsindustrie. Er war schon immer überzeugt davon, dass man freundlich viel besser durchs Leben kommt – und seine Geschichte ist der beste Beweis dafür. Thomas Hermanns Buch ist ein Plädoyer für mehr Mut zur Albernheit, für mehr Authentizität und für „the unendliche power of nice“ – eben für ein Leben, das bunter, lustiger und erfolgreicher wird, für jeden, der die hohe Kunst der guten Laune beherrscht.

Bei seiner Buchvorstellung im Lustspielhaus erzählt Thomas Hermanns davon, wie die Kunst der guten Laune sein wichtiger Wegbegleiter ist. Dem Publikum zeigt er wie man nett und erfolgreich durch das Leben gehen kann, wie man in schwierigen Situationen die „power of nice“ bewahrt und nett zu sein kein Zeichen von Schwäche ist.


Thomas Hermanns ist Moderator, Regisseur, Autor und Entertainer. Anfang der 90er-Jahre brachte er die Stand-up-Comedy nach Deutschland und ebnete als Moderator und Intendant des Quatsch Comedy Clubs den Weg für zahlreiche Komiker, die bis heute große Erfolge feiern. Doch er brachte nicht nur Humor auf der Bühne ins Land, sondern legte auch den Grundstein für eine ganze Industrie hinter dem Lustigsein. Er gilt als DIE Humorinstitution Deutschlands und steht für unterhaltsames Entertainment und gute Laune. Als Fan von Award Shows war er der künstlerischen Leiter der „Goldene Kamera“ von 2015-2017. Seine Musicals und Shows wie „Kein Pardon- das Musical“ und „Boybands Forever“ erfreuten über 200.000 Live Zuschauer und 2018 begeisterte er das Publikum als Teilnehmer von „Let’s dance“. 2019 übernimmt er als bekennender Ballroom-Nerd die Regie der ersten großen Arena-Tour von „Let’s dance Live“.