Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Bayerischer Kabarettpreis

Der goldene Spaten 2002

Fernsehübertragung: Freitag, 21. Juni 2002 um 22.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Zum vierten Mal wird der BAYERISCHE KABARETTPREIS – DER GOLDENE SPATEN verliehen. Den Hauptpreis erhält in diesem Jahr Bruno Jonas - unzweifelhaft ein Classixer unter den Kabarettisten. Der Musikpreis geht an den „Bajubarden“ Fredl Fesl, der mit seinen deftig-schrägen Liedern auch die Nicht-Bayern ins Schwärmen bringt. Für seine abartig-schaurigen Lebensgeschichten wird Johann Köhnich, der dröge Poet aus Soest, als „Senkrechtstarter“ ausgezeichnet. Und den Ehrenpreis fürs Lebenswerk bekommt Dieter Hildebrandt von seinem langjährigen Freund und Kollegen Werner Schneyder überreicht.
Durch die Kabarett-Gala führt Eva Mähl mit Witz und Eleganz. Fürs musikalische Rahmenprogramm sorgt Max Raabe und sein 12-köpfiges Palast Orchester, der mit seinen kabarettistischen Schlagerinterpretationen das Publikum in die 20er und 30er Jahre entführt.