Cosmic Roundabout
Gerd Baumann & Parade

Cosmic Roundabout

Gehe zu den Terminen

„Something´s rising“, „Big-a-dog, Big-a-bite”, das “Wunderlied” und viele andere… Es sind bekannte Songs aus Kino-Hits wie „Sommer in Orange“, „Beste Zeit“, „Beste Gegend“, „Räuber Kneissl“, „Wer früher stirbt ist länger tot“ und vielen weiteren Rosenmüller-Filmen... Durch alle weht der Geist der 70er Jahre, alle eint eine unverwechselbare Romantik und zeitlose Schönheit, die einige der Soundtracks zu Klassikern werden ließ.

Sie alle stammen aus der Feder des Münchner Filmkomponisten Gerd Baumann. Der greift nun selbst zum Mikrofon und bringt sie mit der Band „PARADE“ auf die Bühne, für die München-Premiere im Lustspielhaus gemeinsam mit dem PARANORMAL STRING QUARTET. Mit Sam Hylton am Piano und seinen Dreiviertelblut-Band-Kollegen Benjamin Schäfer am Kontrabass und Flurin Mück am Schlagzeug.

Sam Hylton - piano, voc
Benjamin Schäfer - bass, voc
Flurin Mück - drums, voc
Gerd Baumann - git, voc